Cartoons Alltag Counter eRich Lutz
Verlauf
Verlauf

Diesel

   Kretschmann


Drohnen

   Drohnen


   Das Rendezvous

Pinkeln im Sitzen




Auf dem Bauernmarkt in Vauban..
Bauernmarkt1
Bauernmarkt2


Der Trojaner

Onlinedurchsuchung mit Trojaner
Onlinedurchsuchung mit Trojaner
Onlinedurchsuchung mit Trojaner
Onlinedurchsuchung mit Trojaner



Handy
in einem Zug
ICE-Handy

Diagnose
Arztbesuch

Keine Angst vor Strahlung...

Handy



Sensemann 1988


Rad aufgeben I 1992



Rad aufgeben II 1992



Beim Tierarzt daheim


Gestern in Hermsdorf 1991



Text für sehbehinderte Menschen

Die Seite "Alltag" hat von oben nach unten folgende Karrikaturen:

Diesel

Eingehüllt in eine Rußwolke seines SUV verkündet ein älterer Herr, der Herrn Winfried Kretschmann ähnelt, per Sprechblase:"Der Minischdapräsident vun Baade-Würddeberg fährt Diesel"

Drohnen

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Kanzleramtsminister Ronald Pofalla stehen vor dem Kanzleramt in Berlin. Beide werden plötzlich von Wespen umschwirrt. Da sagt die Kanzlerin zu Ronald Pofalla:"Sag mal, was schwärmen denn da für Wespen rum? Hol doch mal den Spray, Pofalla!" Ronald Pofalla erwidert:"Äh, das sind die neuen Mini-Drohnen vom de Maiziere ... hat er fast für nix von eBay und meint, die darf er überall fliegen lassen."

Das Rendezvous

Am Tisch sitzt ein älteres Pärchen beim Kaffee. Sie stellt fest:"So, und jetzt müssen wir noch eins klären – gepinkelt wird bei mir nur im Sitzen!" Er vervollständigt:"Das trifft sich ja gut, weil – ich kann's eh nur noch im Liegen!"

Auf dem Bauernmarkt in Vauban..

Ein Cartoon in zwei Bildern
Bild 1:
Ein Kunde tritt an den Gemüsestand heran und fragt:"Ich hätt' gern zwei Gelbe Rübchen, und sind die auch aus dem eigenen Garten?" Worauf die Marktfrau antwortet:"Aber ja, nicht nur das..."
Bild 2:
Die Marktfrau fährt fort: "...wir geben ihnen sogar Namen! Darf's denn Uschi und Klaus sein, oder lieber Chantal und Kevin?".

Der Trojaner

Ein Cartoon in vier Bildern
Bild 1:
Ein Politiker im Bereich des Innern spricht in ein Funkgerät: "Silberschwan an Sattelschlaufe: Hallo, bitte melden! Hascht Du den Terrorischten den Trojaner jetzt untergeschoben?"
Bild 2:
Ein Agent funkt zurück: "Hier Satteldings, hallo Chef, äh Silberschwan. Negativ. Konnte keinen Trojaner auftreiben.."
Bild 3:
Der Politiker fragt zurück: "Ja wieso das denn, Sattelschlaufe? Bitte kommen!"
Bild 4:
Der Agent antwortet: "Schattelsaufe an Chef: Ich habe alles durchsucht!  Nur noch leere Ruinen. Kein Mensch, keine Sau mehr da, in Troja. Tut mir leid Chef, äh Silberlöwe."

Handy in einem Zug

Ein ICE fährt durchs Land. Eine Sprechblase mit vielen Zungen, die sich über den ganzen Zug verteilen, hat den Text: "..ja, hallo.. ich bin's.. in Hannover gleich .. ja-a.. 12 Minuten später.. vorm Bahnhof, ja.. hab' ich.. im Zug.. nein, brauchst Du nicht.. tschü-üs!"

Arztbesuch

Arzt und Patientin sind im Sprechzimmer im Gespräch. Es sagt der Arzt: "..tja, Frau Müller – zuerst die schlechte Nachricht: Sie sind kerngesund! Die Frau sprachlos: "?". Der Arzt fährt fort: "..und die gute ist, dass ich da noch viele Möglichkeiten sehe, wo wir eine ganze Reihe von Untersuchungen durchführen können."

Beim Tierarzt daheim

Die Bildunterschrift lautet: "Schlappi, das gibt der Tierarzt seiner Familie". Zu sehen ist die Tierarztfamilie am Esstisch. Der Tierarzt verteilt mit einem Loeffel aus einer Dose das Futter in die Teller.

Handy

Eine GIF-Animation in einer Endlosschlaufe: Ein Handy ist abgebildet. "Hallo" heißt es auf dem Display. Nach 3 Sekunden erscheint kurz ein Totenschädel. (Hinweis auf die Gefahren der Mobilfunkstrahlung)

Sensemann

Ein traditionell aussehender Sensemann, also der Tod, mäht mit Sense den Rasen. Daneben sind zwei "Sensemänner" mit Motorrasenmäher in modischer Freizeitkleidung im Dialog. Es sagt der eine zum andern:" Guck mal den altmodischen Heini an!" Cartoon von 1988.

Rad aufgeben 1

Am Service-Point der Bundesbahn sagt eine Dame: "Hallo, ich möchte gerne mein Rad aufgeben." Der Schalterbeamte antwortet ihr:" Seufz, Sie wissen ja garnicht, wie Recht Sie haben". Cartoon von 1992.

Rad aufgeben 2

Am Service-Point der Bundesbahn möchte eine Dame ein Fahrrad aufgeben. Der Schalterbeamte antwortet: "Billiger und schneller geht es, junge Frau, wenn Sie es in Einzelteile zerlegen, digitalisieren und per eMail in Ihr Hotel schicken." Cartoon von 1992.

Gestern in Hermsdorf (Berlin)

Zwei Männer stehen am Gartenzaun. Auf der anderen Seite hört man Holzhacken und eine Fichte fällt um. Es fragt der eine den andern: "Warum haut der Leo seine Bäume um?" Es antwortet der andere: "Serbische Fichten! Der Leo hat Angst, daß Serbien sein Grundstück beansprucht."Cartoon von 1991.


Verlauf
Verlauf

Alle Rechte bei eRich Lutz, Freiburg im Breisgau
Mit freundlicher Unterstützung von naturConcept
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!